LNE in den Top 10 der Welt und Magdalena Dudek wird sensationell WM-Sechste

lne1Vom 23.-30.10. fanden in Wetzlar die Weltmeisterschaften im Jazz- und Modern Dance statt. Der SVE Hamburg war gleich in drei Disziplinen vertreten.

Bei den Formationen-Modern qualifizierte sich LaNouvelleExpérience – nach dem Durchmarsch durch alle nationalen Ligen innerhalb von 5 Jahren – auf Anhieb für dieses bestbesetzte Turnier der Welt. Doch damit nicht genug: Die LNE-Tänzerinnen zogen gleich bei ihrer ersten WM ins Semifinale ein und belegten einen nicht für möglich gehaltenen 10. Platz.

Bei dem Wettbewerb mit den meisten Starts ging für den SVE die Deutsche Meisterin Magdalena Dudek ins Rennen. Die Kategorie der Solistinnen im “Modern-Bereich” wird aufgrund der Vielzahl der Starterinnen und des dort gebotenen Niveaus hochachtungsvoll als Königinnendisziplin bezeichnet. Magda Dudek marschierte durch alle Runden und qualifizierte sich souverän für das Finale. Hier belegte sie vor einer wahnsinnigen Kulisse und bei frenetischem Jubel der deutschen Fans einen sensationellen sechsten Platz; ein Wertungsrichter sah Magda sogar als Weltmeisterin. Am Tag darauf tanzte Magda als gute 16. des Jazz-Solistinnen Wettbewerbs ganz knapp am Semifinale vorbei.

Ein unvergessliches Highlight war auch die Nationenparade – bei der die Eidelstedter Tänzerinnen, gemeinsam mit Tänzern und Tänzerinnen aller 30 vertretenen Länder – in der Rittalarena aufliefen.

1 Kommentar

  1. Super!! Spitzenleistung!!!
    Unsere Glückwünsche gehen an alle Tänzerinnen und natürlich auch an Trainerin und Choreographen. Tanzen ist eben nicht nur Walzer, Tango oder Jive sondern auch Modern und Jazz.
    Liebe Grüsse aus der Lausitz und man sieht sich bestimmt mal wieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.