Tanzkreise im SVE: Freitag am Redingskamp

Schon vor zwei Wochen war ich am Redingskamp, um den dortigen Kurs von Michael Jahn zu besuchen. Ergebnis: Ich war alleine, Michael war krank. Dass ich kommen wollte, wusste niemand, deshalb hat mich auch niemand davon informiert…

Diesmal war es besser: Als ich in die Nähe des Tanzsaal komme, höre ich bereits die Musik. Und dann kann ich auch noch die Tür offen halten für ein Paar, das für einen Geburtstag “einen ausgeben” will und deshalb reichlich Gepäck zu tragen hat.

Oben ist noch nicht wirklich viel los, aber Michael versichert mir, dass die Paare nicht übermäßig früh ankommen. So warten wir noch, und die schon anwesenden Paare tanzen sich ein. Kurz nach acht Uhr sind sechs Paare auf der Fläche. Michael meint, der Rest ist nicht gekommen, weil sie glauben (hoffen?), er sei immer noch krank. Im Kurs sind zehn Paare, und wenn alle da sind, ist es schon recht eng auf der Fläche des kleinen Saals.

Meine Frage, warum sie tanzen, beantworten sie unisono mit “Weil es uns Spaß macht!”. Das galube ich gerne, denn die Fröhlichkeit ist nicht zu übersehen. Und wie lange sie schon dabei sind? 18 Jahre, sagt Michael, und alle stimmen zu.

Nicht so gut gefällt ihnen der Saal, sie würden schon gerne zum Steinweisenweg umziehen…(Das ist inzwischen geschehen…)

Nachdem ich Michael beim Unterrichten seiner Gruppe beobachtet und geknipst habe, packe ich meine Sachen und gehe nach Hause.

Inzwischen hat auch das Hochladen des Fotos geklappt…

Schreibe einen Kommentar