Tanzkreise im SVE: Leistungsbetonte Gruppe am Freitag

Nachdem ich die Tanzkreise unseres Vereins nun der Reihe nach besucht und hier vorgestellt habe, fehlt außer den Kindern und Jugendlichen sowie dem Orientalischen Tanz (kommt Ende März) nur noch die Gruppe, in der ich selbst tanze. Und so muss ich nun abschließend über den “Kurs mit gesteigerten Leistungsanforderungen” berichten, wie Manfred ihn gern nennt:

Mit der Ankuft von Matthias Wiechmann ist die ehemalige Breitensportgruppe stark gewachsen, da viele der für seine Formation startenden Paare auch hier tanzen möchten. Außerdem haben sich Paare aus den anderen Tanzkreisen getraut, das gestiegene Niveau (das ist nicht die Creme in der blauen Dose…) zu probieren. So haben wir denn, wenn alle Paare da sind, 15 Paare auf der Fläche, die damit schon an der Grenze ihres Fassungsvermögens steht. Aber irgend jemand fehlt ja immer, so das wir schon zurechtkommen.

Und bei Matthias wird das Gehirnschmalz schon beansprucht: Folgen, die ganz anders beginnen, Figuren, die wir so “noch nie getanzt haben”, aber unheimlich viel Schwung dabei und stets gute Laune und viel Lachen kennzeichnen Matthias´ Arbeitsstil. Außerdem bringt er sich auch mittwochs beim freien Training häufig ein, denn er nutzt diese Zeit, um mit seiner Partnerin Maren Klemm zu üben. Dabei kann er es aber – Gott sei Dank – nicht lassen, uns immer zu helfen.

Manfred hatte zu Beginn des Trainings mit Matthias Wert darauf gelegt, dass jedes Paar möglichst an einem Wettbewerb pro Jahr teilnimmt. Darüber habe ich ja schon geschrieben. Und bereits jetzt gehen Paare aus der Gruppe zu weiteren Auftritten und verbreiten den Ruf der TSA des SVE. So soll es sein!

Auf meinem Foto sieht es leerer aus, als es am letzten Freitag war, denn ich wollte den Trainer zeigen, wie er arbeitet.

Wer Lust verspürt, mal zu probieren, wie es sich bei uns anfühlt, ist herzlich willkommen, am Freitag um 18.00 Uhr vorbeizuschauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.