Sommerfest im ReeWie-Haus

Am vergangenen Freitag war es soweit: Nach vielen Vorbereitungen stieg das Sommerfest der SAGA in der Wohnanlage Wiebischenkamp. Das ReeWie-Haus als Zentrum der Aktivitäten hatte die Umgebung geschmückt, schon von der Straße her wurde man mit Luftballons aufmerksam gemacht, und von weitem bereits konnte man die Musik der Discothek hören.

Auch mit dem Wettergott hatten die Organisatoren geredet: Es herrschte bestes Sommerwetter. Und so war denn die Fläche von Anfang an gut besucht.

Anlass für diesen Bericht gab aber die Tatsache, dass die Jugend-Tanzsportabteilung des SVE dort einen Auftritt geplant hatte. Der begann gegen 15.30 Uhr mit dem Auftritt der Jüngsten, einer Gruppe von 19 Kindern, die unter der schwungvollen Leitung ihrer Trainerin, Tanzlehrerin Madeleine Morstadt, trotz “heller Aufregung” eine starke Vorstellung hinlegten. Der „Pausenclown“ brauchte gar nicht um mehr Beifall bitten, die Zuschauer waren auch so schon begeistert.

Danach traten dann die Jugendlichen des SVE auf die Fläche. Vier Paare zeigten zuerst einen Cha-Cha-Cha, danach eine Rumba und zuletzt einen Disco-Fox. Auch sie wurden mit viel Beifall bedacht.

Den Abschluss bildete die Gruppe „Jazz and Modern Dance“, die dann den Höhepunkt darstellte. Wir haben derzeit vier Gruppen JMD, von denen eine bereits in der ersten Bundesliga tanzt (siehe auch den Artikel an anderer Stelle), eine andere in der Varbandsliga, eine Hobbygruppe und eine Jugendgruppe. Alle können noch Neuzugänge aufnehmen!

Ein schönes Fest klang erst am Abend aus…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.