Eidelstedter Herbstturniere 2017

Nach der Siegerehrung: Sen III rechts vom Aufsteller – Klick zum Vergrößern

Volles Haus bei den Eidelstedter Herbstturnieren

Nach längerer Pause hat die Tanzsportabteilung des SVE Hamburg am 26. November ihr traditionelles Herbstturnier in den Standardtänzen veranstaltet. Wie bereits berichtet, waren uns die Startgruppen Senioren I bis IV zugelost worden, allesamt in der Sonderklasse Standard. Leider waren für Senioren I und II keine ausreichenden Startmeldungen vorhanden, so dass nur die Senioren III und IV Turniere stattfinden konnten und leistungsstarke Felder aufwiesen.

Der liebevoll hergerichtete Saal war schon zu Beginn des ersten Turniers mit vielen Zuschauern gefüllt. Hinzu kam dann noch die freundliche und familiäre Art der Eidelstedter, die ebenfalls zu einer positiven Atmosphäre und einem „Wohlfühleffekt“ beitrug und von vielen Paaren schon bei der Ankunft gelobt wurde.

Zur Begrüßung erhielten die Paare eine kleine Gabe aus einem Piccolo und einer Hautcreme, gesponsert von der Victoria-Apotheke im Winterhuder Forum und überreicht von unserem ehemaligen Senioren IV S Paar Gabriele und Wolfgang Paetz.

Die Turniermusik wurde dieses Mal von Mario Steinmeyer aufgelegt. Mario ist Mitglied des „Musikteams Hamburg“ und war extra für die Turniere eingeladen worden.

Bis in den frühen Abend konnten die Zuschauer, begleitet von toller Musik, herrliches und sportlich faires Tanzen mit schönen Kleidern sehen.

Sieger von 20 Paaren bei den Senioren IV und damit Gewinner des Eidelstedter Herbstpokals wurden Walter und Luise Stubben vom Grün-Gold-Club Bremen. Den Pokal bei den Senioren III konnten Dirk Keller und Heidemarie Schulz-Brüsewitz von der TSA des Hamburger Sportvereins als Sieger mit nach Hause nehmen.

Gegen 19.00 Uhr war der Saal dann von vielen ehrenamtlichen Helfern wieder in den Normalzustand gebracht, und ein toller Turniertag ging zu Ende.

Die nächste Veranstaltung ist bereits für den 3. und 4. Februar 2018 geplant. Dann lädt die TSA zum 1. Eidelstedter Breitensportmeeting, bestehend aus einem Workshop am Samstag und Breitensportwettbewerben am Sonntag ein.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar