Modernisierung schreitet voran

Nachdem der Gebäudeumbau für die Tanzsportabteilung noch mit Wartezeiten verbunden ist – weil Handwerker ja zurZeit Hochkonjuktur haben – ist aber nach der intensiven Parkettpflege nunmehr ein weiterer Schritt zu einer zeitgemäßen musikalischen Versorgung der Kurse unternommen worden: Am Sonnabend verlegten Musikmeister Thomas Friedrich und Elektroniker Chris Plume aus der Formationsgruppe eine neue Musikanlage, die Chris uns günstig vermittelt hat.

Zunächst noch Kabelsalat…

Der alte Schrank hat damit ausgedient, vor allem aber die Verstärkeranlage, die zuletzt statt der gewünschten Musik eher Nebengeräusche produzierte. Außerdem hat die neue Anlage einen Limiter, mit dem die Lautstärke begrenzt wird. Wir können somit also verhindern, dass die Studiogäste nebenan von den Geräten fallen, wenn einem Trainer mal das Temperament durchgehen sollte…

Jetzt funktioniert fast alles

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich ist auch die neue Anlage für alle Fälle moderner Musikelektronik ausgestattet, hat also zwei CD-Spieler, Bluetooth (kennt ihr als Standard für Funkübertragung!) und Eingänge für smartphones und tabletcomputer.

Und SOOO siehr sie aus!!!

Über weitere Umbaumaßnahmen halte ich Euch auf dem Laufenden.