Workshop Discofox Fortgeschrittene

Workshop Discofox für Fortgeschrittene

Am Sonnabend gegen 15.00Uhr: Ich gehe zum Tanzsaal, um über den Workshop Discofox zu berichten, den Madeleine Morstadt angekündigt hat.

Als ich um die Ecke komme, traue ich meinen Augen nicht: Es ist richtig voll hier. Viele Paare müssen noch die Kursgebühr bezahlen, andere sitzen bereits an den Tischen und warten auf den Beginn. Der verschiebt sich um einige Minuten, weil drei Paare kommen, die noch nicht angemeldet sind und ihre Daten eintragen müssen.

Zum Eingewöhnen…

Doch nun geht es los. Zunächst stellt Madeleine sich selbst vor, dann erwähnt sie mich, um sicher zu stellen, dass niemand etwas gegen das Fotografieren hat. Wir wollen die DSGVO ja beachten, auch wenn sie hier nicht greift, da wir sicher sind, dass wir Fotos machen können. Aber als alle zustimmen, kann es losgehen.

Madeleine möchte zunächst wissen, welche Vorkenntnisse die Teilnehmer mitbringen, und lässt deshalb alle zunächst mal lostanzen. Dann beginnt der Kurs mit kleinen Übungen, und schnell wissen die Teilnehmer zum Beispiel, was ein Damenschal ist – eine Figur, bei der nach dem Eindrehen der Partnerin die Hand des Herren sie wie ein Schal umfasst und beschützt.

Wir lernen den Damenschal

 

 

Das sieht schon richtig gut aus…

 

 

So geht es weiter, und auch wenn 18 Paare auf der Fläche sind – so viele hatte bisher noch kein Workshop – bei Discofox ist auf unserem Parkett Platz genug für alle. Madeleine unterrichtet launig, aber bestimmt, die Paare folgen ihr mit viel Freude.

Nach einer Erholungspause wird weiter gelernt, bis gegen 18.00 Uhr jedes Paar frohen Mutes nach Hause geht und auf dem nächsten Tanztreff – genau in einer Woche! – diese Figuren weiter üben kann.

Schön, dass hier die Altersstruktur gut gemischt ist: Ein Paar hat sogar seinen Sohn mit dessen Freundin mitgebracht. Wennn das kein gutes Zeichen ist…