Workshop Tango Argentino

Kuscheln erlaubt -erwünscht sogar…

Das hat Spaß gemacht: Vergangenen Sonnabend gegen 15.00 Uhr trafen sich (nur) sechs Paare auf dem Tanzsaal der TSA (geneigte Leser wissen: das ist die Tanzsportabteilung) des SV Eidelstedt, um an einem Workshop von Markus Sziedell zum Thema Tango Argentino teilzunehmen.

Argentino wird im normalen Programm nicht unterrichtet, hat aber in den letzten Jahren viel Zulauf gefunden – man denke nur an die erfolgreichen Veranstaltungen in der Hafen-City an den Sommersonntagen! Umso eher hätte man erwarten können, dass sich mehr als nur die sechs Paare für die Veranstaltung angemeldet hätten. Aber selbst Schuld, Ihr habt etwas verpasst: Gleich zu Anfang zeigte Markus, dass man die Körper ganz anders als gewohnt halten kann:

Kuscheln erlaubt -erwünscht sogar…

Nicht wie im Standard-Tango unten zusammen und oben auseinander, sondern umgekehrt: Obere Körperteile sollen sich berühren, untere dagegen Abstand halten. Ja, hättet Ihr gewusst, dass Ihr mit Eurer Lieblingstänzerin sogar offiziell schmusen dürft, wäret Ihr sicher auch dabei gewesen, oder?  Markus jedenfalls hatte sich Andrea mitgebracht, seine Ehefrau, um nicht in kompromittierende Situationen zu geraten. Und das war in der Tat eine Bereicherung der Veranstaltung, denn sie zeigten ausführlich und humorvoll eine Tanzform, deren Musik sicher auf manchen Tanztreffs noch gespielt werden wird.

Gegen 18.00 Uhr ging ein lohnenswerter Nachmittag zu Ende.

Die TSA beabsichtigt auch im nächsten Jahr weitere Workshops. Wer dazu Wünsche oder Anregungen hat, möge sich gerne an den Sportwart unter sportwart@tanzen-eidelstedt.de wenden!