Haspa und die TSA – eine gute Paarung

Die “Mannschaft” der TSA in der Haspa-Filiale

Montag, 18. Februar 2019 – in der Filiale der Haspa am Eidelstedter Platz wird schon seit dem Morgen die Wiedereröffnung gefeiert und die nach dem neuen Konzept renovierte Geschäftsstelle vorgestellt. Vormittags gab die Big Band des Gymnasiums Dörpsweg eine Probe ihres Könnens, nachmittags gegen 15.00 Uhr sollte die Tanzsportabteilung des SVE ihre Kunst im Rahmen einer einstündigen Vorführung zeigen.

Die Filiale glänzte im neuen Look als Nachbarschaftszentrum und war entsprechend gut besucht. Kunden und Interessierte konnten neben Bankgeschäften auch Kaffee trinken und kleine Snacks naschen, sogar Cocktails bot man an – letztere allerdings sicher nur heute – und so bildete sich schnell ein Kreis von interessierten Leuten, die uns beim Tanzen zuschauten.

Wir hatten uns im Tanzsaal mit Hilfe einiger Stühle auf eine kleine Tanzfläche vorbereitet, merkten aber schnell, dass wir doch mehr Platz hatten als befürchtet.

Platz genug war vorhanden

Das Publikum ging recht gut mit und gab nach jedem Tanz bereitwillig Beifall. Durch die Moderation mit Vorstellung der Kurse und Erklärung einiger Begriffe im Tanzsport ging die Zeit viel schneller herum, als wir befürchtet hatten. Am Ende schienen alle zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung.

Ein “Diener” zum Abschied