Eidelstedter Seniorenturniere

Um viertel nach neun kamen bereits die ersten Zuschauer, um sich einen guten Platz zu sichern. Damit hatten wir noch gar nicht gerechnet, und so gab es noch gar keinen Kaffee.

Und pünktlich um elf eröffnete Turnierleiter Matthias Wiechmann das erste Turnier der  diesjährigen Herbstserie.

Da sich bisher unsere Turnieranmeldungen hauptsächlich um die höheren Leistungsgruppen gedreht hatten, und da wir inzwischen mehrere neue startende Paare haben, wollten wir gezielt etwas für die Leistungsklassen D und C tun. So gab es zehn ausgeschriebene Turnierrunden in Standard und Latein.

Den Beginn machten die Paare der Senioren III D Standard, für die zwei unserer Paare an den Start gingen. Nach der wunderbaren Musik von Mario Steinmeyer vom Musikteam Hamburg schafften es Christiane und Thomas Friedrich zu uns

Senioren III D Standard

er aller Freude auf einen zweiten Platz, Andrzej und Elzbieta Krasowski belegten in der Endrunde den sechsten Platz.

Im Anschluss daran tanzten die Paare der Senioren II D Standard, also die etwas jüngeren Paare, und hier gelang Oliver und Wiebke Heier ebenfalls ein zweiter Platz in einem starken Feld.

Senioren II D Standard

Im Laufe des Nachmittags sahen wir endlich auch wieder Lateintanzen. Geradezu feurig gingen Markus Polzin und Maren Pfeiffer vom TTC Gelb Weiss im Post SV Hannover in ihr II D Turnier, das sie denn auch locker gewannen. Die Frage des Turnierleiters, ob sie als Sieger dann auch in Senioren II C mittanzen möchten, lehnten sie mit der Begründung ab, sie könnten keine Samba. Meine erstaunte Frage, wieso, beantworteten sie damit, dass sie erst seit neun Monaten zusammen tanzten. Von dem Paar kann man also noch etwas erwarten.

Sen. II D Latein

 

 

 

 

 

Viele Paare starteten mehrfach und nutzten so die teils lange Reise – z.B. aus Berlin, Frankfort/Oder, Göttingen – sinnvoll aus.

Überhaupt sind wir über die Startfelder durchaus glücklich: Zwar lagen teils nur drei Meldungen vor, aber durch Mehrfach-Starts kamen bis auf das letzte alle Turniere zustande. Und das musste ausfallen, weil nach Krankmeldungen nur zwei Paare übrigblieben. Das Gewinnerpaar des S II C-Lateinturniers konnte nicht in S I mittanzen, weil sie durch ihren Sieg nach S II B aufgestiegen waren. Leider, würde man meinen, aber wir gratulieren erst recht zum Aufstieg!!!

Wir freuen uns über unsere Sponsoren und danken ihnen herzlich,  da sie es ermöglichten, dass wir unsere Paare mit einem kleinen Geschenk begrüßen konnten. Zu erwähnen wäre  der Edeka-Markt Struve, dann der REWE-Markt im Eidelstedt Center sowie natürlich die HASPA-Filiale am Eidelstedter Platz, deren Mitarbeiterin Frau Müller bei einigen Siegerehrungen mitwirkte. Für den Blumenstrauß an die Siegerpaare sorgte Pflanzen Körner Poppenbüttel.

Gegen Abend ging dann ein toller Turniertag zu Ende. Im nächsten Herbst geht es sicher weiter!