Deutsches Tanzsport Abzeichen: Prüfung erfolgreich bestritten

Sonntag, 24. November 2019, gegen 13.00 Uhr: Zahlreiche Tänzerinnen und Tänzer strömen in den Tanzsaal, wo Sportwart Matthias Wiechmann, Prüferin Marion Hüls und  Madeleine Morstadt für die Musik bereits warten. Die überwiegend jungen Leute sind durchaus ein wenig aufgeregt, für viele ist es das erste Mal, dass sie eine Prüfung im Tanzen ablegen müssen/wollen. Einige sind aber ganz ruhig, scheinen bereits Routine zu haben. Nachdem ein Gruppenfoto geschossen ist, geht es dann gleich zur Sache: Cha-Cha-Cha und Rumba höre ich, und alle Tänzerinnen und Tänzer sind konzentriert bei der Sache.

Bereits nach kurzer Zeit wird die Musik abgebrochen, und die Verunsicherung greift um sich: Was ist jetzt, was habe ich falsch gemacht? Gar nichts, die Prüfung ist schon beendet. Marion Hüls überreicht die Urkunden, verbunden mit ein paar netten Worten des Lobes, und selten mit Verbesserungsvorschlägen.

So haben alle Prüflinge bestanden, was meistens der Fall ist.

Glücklich – bestanden!!!

 

Die Prüflinge – gleich geht es los!

Nächstes Jahr können alle wieder antreten, denn nach jeder abgelegten  Prüfung steigt man eine Klasse auf: Bronze, Silber, Gold, dann Gold mit Zahl. Wer also gerne Sakkos trägt, kann sich sein Revers „vollknallen“ mit Tanzsportabzeichen…

Wir gratulieren allen Paaren und hoffen im nächsten Jahr auf erneute Beteiligung.