Krankenbesuch bei Doris Bohne

Unserer Trainerin Doris hat sich das Bein gebrochen. Im Namen der Abteilungsleitung habe ich Sie mit einem Blumenstrauß und Kuchen besucht. Ich konnte mich davon überzeugen, dass es Ihr schon wieder ganz gut geht. Sie hofft, dass Sie bald wieder selber Training geben kann. Das Tanzen mit der Beinschiene geht schon ganz gut.

Doris, wir wünschen Dir alle gute Besserung und freuen uns, Dich bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.