Wie geht es mit der Tanzsportabteilung weiter

Nach dem sich die Abteilungsversammlung der Tanzsportabteilung mit ihrem Antrag an die Delegiertenversammlung (67 Ja, 1 Enthaltung und 1 Nein Stimme) sich mit deutlicher Mehrheit gegen die Teilung der Tanzsportabteilung ausgesprochen hat, wurde Beschluss zur Teilung der Tanzsportabteilung am 1.4.2022 durch den Vorstand des Hauptvereins aufgehoben.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern für Eure Unterstützung. Nur durch das große Interesse der Mitglieder und die durch die Anwesenden demonstrierte Einheit der Tanzsportabteilung konnte wir uns erfolgreich gegen die Beschlüsse des Hauptvereins zur Wehr setzen.

An dieser Stelle Bedanken wir uns auch bei Jens Schönbeck, der unser Team als Sportwart verstärkt und sich zukünftig um die Tanzkreise kümmern wird. Nachdem mit Jan Sander auch der Posten des Pressewarts neu besetzt werden konnten, haben wir dieses Jahr eine deutlich verstärkten Abteilungsvorstand.

Am 13. April 2022 hatten wir unsere erste Vorstandsitzung, bei der wir die wichtigsten Themen für 2022 besprochen haben.

  1. Finanzierung der TSA: Wir bekommen zukünftig vom Hauptverein weniger Geld pro Mitglied. Unser Kassenwart wird den genauen Minderbetrag ermitteln.
  2. Pressearbeit: Aktualisieren Homepage, Vernetzen der einzelnen Gruppen, Artikel für Newsletter
  3. Arbeitsdienste: Energiesparbeleuchtung Steinwiesenweg
    • Geplant für den 11. & 12. Juni
  1. Veranstaltungen:
    • Tanz in den Mai: entfällt (zu kurzfristig und Coronaauflagen)
    • Tanztreff: Ab September 2022
    • Tag der Offenen Türe: zurückgestellt
    • Weihnachtsfeier: zurückgestellt
    • Silvester: zurückgestellt
  1. Neue Tanzkreise / Workshops:
    • Anfängerkurs Mittwoch II, von 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr. Trainerfrage offen
    • Angebote für Abiturienten 

Die Sitzung am 13.04.2022 hat uns gezeigt, dass der Vorstand alleine viele gute Ideen nicht umsetzen kann. Die notwendigen Verwaltungs- und Organisationsaufgaben belasten Enrico und Michaela, so dass die Zeit für kreative und zukunftssichernde Arbeiten fehlt. Wie bereits im Rahmen der Abteilungsversammlung angekündigt, ist es erforderlich die Tanzsportabteilung hauptberuflich zu verwalten. Ziel der nächsten Monate ist es eine zukünftig hauptberufliche Abteilungsleitung einzuarbeiten.

Der Erfolg liegt zukünftig in einer Kombination aus Ehrenamt und hauptberuflicher Unterstützung. Nur gemeinsam sind wir stark. Wir brauchen die geballte Kraft der Abteilungsmitglieder um in eine erfolgreiche Zukunft zu starten.

Euer Abteilungsvorstand