Liebe Tanzsportfreunde,

durch die erfreulichen, tollen Erfolge der JMD-Teams hat die TSA in Zukunft einen erhöhten Trainingsbedarf zu gewährleisten. Deshalb haben wir nach Möglichkeiten gesucht, Sponsoren zu finden. Dabei sind auch bereits erste Ergebnisse zu vermelden.Um dies zu unterstützen, bin ich von Matthias Wiechmann auf eine Aktion des Hamburger Sportbundes hingewiesen worden, die ich hiermit vorstellen und Euch allen warm ans Herz legen möchte:

weiterlesen

Schon lange hatte es uns vor Augen geschwebt: Am 27. November müssen wir beim TSV Glinde zum Breitensportwettbewerb antreten!

Darauf hatten sich die Mitglieder der “Gruppe mit erweiterten Leistungsanforderungen” mit Manfred Drzewiecki geeinigt und darauf hatten alle fleißig hintrainiert. Und nun war der Zeitpunkt gekommen – viele aufgeregte Paare fanden sich Sonntag Vormittag gegen 10.30 Uhr in Glinde auf dem Tanzsaal ein, um sich warm zu tanzen. Gegen 11.30 Uhr, zu Beginn des Wettkampfs, stieg die Spannung ins Unermessliche, aber Matthias rief seine Truppe noch einmal zusammen und gab ihnen das nötige Selbstvertrauen. Das kennt man sonst vom Fußball, aber hier war es ebenfalls angebracht. Außerdem schenkte er jedem startenden Paar einen Glücksbringer.

weiterlesen

Tanzen reicht vom klassischen Standard- und Lateintanz bis zum Jazz und Modern Dance. Tanzen ist nicht nur ein Sport, sondern auch ein Lebensgefühl. Tanzen verbindet jung und alt. Wer dies nicht glaubt, kann sich am 4. Dezember 2016 ab15.00 Uhr in unserem Tanzsaal im Steinwiesenweg 30 davon überzeugen.

Wir konnten für den Tag der offenen Tür sowohl unsere Turnierpaare der S-Klasse Senioren im Bereich Standardtanz, als auch unser jungen Turniertänzer im Bereich des Lateintanzes gewinnen. Ganz besonders freuen wir uns natürlich, dass auch unsere Tänzerinnen der Jazz und Modern Dance Formation La Nouvelle Expérience aus der 1. Bundesliga, die 10. in der Weltmeisterschaft geworden sind, an unserem Tag der offenen Tür teilnehmen.

weiterlesen

Ich habe in letzter Zeit viel “um die Ohren” gehabt, deshalb kommt der zweite Bericht über den Montagabend erst jetzt:

Als gegen 20.30 Uhr der “Schichtwechsel” der beiden Gruppen beendet ist, muss sich auch die zweite Montagsgruppe meiner Kamera und meinen Fragen stellen. Auch sie geben bereitwillig Auskunft, warum sie tanzen (Weil es ihnen Spaß macht, klar doch!), und dass sie sich recht wohl fühlen. 9 Paare bilden die Gruppe, so dass auf dem Parkett fast immer genügend Platz für alle ist. Gelegentlich wird es dann doch einmal etwas eng, weil oft alle Paare in derselben Ecke tanzen – aber das hat man ja auch auf Turnieren nicht selten…

weiterlesen

Als ich vergangenen Montag gegen 20.00 Uhr den Tanzsaal betrat, war gerade Pause, und die Paare, an diesem Abend neun an der Zahl, saßen am langen Tisch unter den Fenstern. So lernte ich gleich den neuen Trainer Markus Sziedell kennen, der die Gruppe von Marion und Manfred Drzewiecki übernommen hatte. Ihn und seine Paare wollte ich ja, wie versprochen, nach der Sommerpause besuchen.

weiterlesen