Doris Bohne

Seit meiner ersten Tanzstunde wusste ich: „Ich werde Tanzlehrerindoris_bohne

Eine 2-jährige Ausbildung, Fortbildungen und viel Spaß an Rhythmus und Bewegung sind meine Basis für den Tanzunterricht.

In hamburger Tanzschulen lernte ich das breite Feld von Kindertanzen bis zu Tanzkreisen mit Erwachsenen kennen, trainierte Turnierpaare und war Wertungsrichterin bei Turnieren.

In Schenefeld gab ich selbständig Tanzunterricht und ehrenamtlich in der Lebenshilfe Schenefeld.

Einblicke in die Sozialarbeit führten mich zu meinem zweiten Beruf als Sozialarbeiterin. Im SV-Eidelstedt unterrichte ich seit 1995 mit viel Freude Tanzkreise. Am meisten freut es mich , wenn es mir ab und zu gelingt , einen ausgemachten Tanzmuffel fürs Tanzen zu begeistern.