Michael Jahn

michael_jahnMichael war mit Partnerin Norddeutscher Meister A-Latein und 6. der Deutschen Meisterschaft. Als er damit sofort in die höchste deutsche Tanzklasse aufstieg, wurde er zweimal in Folge Norddeutscher Vize-Meister und gleichzeitig Bremer Landesmeister S-Latein. Sein größtes und schönstes Turnier waren die Australien Open, mit dem 2. Platz hat er seine Karriere beendet.

Gleichzeitig war er als Frontmann der erfolgreichen A-Lateinformation der TSG Bremerhaven bekannt, durch sein Ehrgeiz wurde er als jüngster des Teams (18 Jahre) 1984 Deutscher und Weltmeister. Insgesamt wurde Michael Jahn 5xDeutschermeister, 5xVize-Europameister und 4xWeltmeister. Nach seinem Abschied aus dem aktiven Formationstanzen, wurde ihm für seine Erfolge vom Bundespräsidenten Dr. Richard von Weizsäcker 1991 die höchste deutsche Sportlerauszeichnung, das Silberne Lorbeerblatt verliehen.

Es wurde aber nicht still um ihn, denn es folgten viele Angebote als Trainer! Teilweise hat er neben dem normalen Job bis zu drei Formationen betreut. Wenn er heute darüber nachdenkt, sagt er nur……da war ich zwar noch jünger, aber auch ziemlich verrückt so was durchzuziehen. Um einer Mannschaft gerecht zu werden, kann man keine weiteren Teams zu 100% betreuen.

bild-turnier-pinnebergJetzt trainiert er folgreich die A-Lateinformation der TSA im VFL-Pinneberg und ist mit dieser Mannschaft 2x in Folge in die nächste Liga aufgestiegen. Die Formation tanz jetzt in der Regionalliga-Nord.

Seitdem ich in Hamburg lebe betreue ich die Tanzpaare am Freitag 19:45 Uhr des SVE-Eidelstedt, und das sind schon über 18 Jahre. Früher hatte ich noch beide Tanzkreise am Dienstag betreut aber durch die Formation habe ich wenig Freizeit neben den normalen Beruf, sodass ich mich auf einen Tanzkreis Dienstag 19:00 Uhr beschränkt habe. Tanzen soll Spaß bringen…  das steht bei mir an erster Stelle!