Nachdem am Donnerstag die letzten Arbeiten an unserer Tanzfläche beendet wurden muss diese noch bis einschließlich Sonntag trocknen. Das bedeutet, wir werden am Montag unseren Saal wieder einräumen so, dass wir am Dienstag den 16. Juni endlich wieder mit den Tanzkreisen im Steinwiesenweg beginnen können. Voraussetzung dafür ist allerdings die Einhaltung unseres Hygienekonzeptes. Paartanz und somit die Unterschreitung des Mindestabstands von 2,5m ist nur erlaubt wenn die beiden Tanzpartner in in einem Haushalt wohnen oder in einer gemeinsamen Lebenspartnerschaft. Dies bedeutet aber nicht, dass nicht beide zum Training kommen dürfen, sie müssen dann aber einzeln tanzen.

Alle Vorgaben findet ihr in unserem Hygienekonzept.

Ein großes DANKESCHÖN für die Mithilfe beim Ausräumen des Tanzsaals geht an die vielen Helfer die heute am Sonntag kurzfristig mitgeholfen haben. Unser Parkett wird in der kommenden Woche repariert so, dass wir mit etwas Glück in der übernächsten Woche endlich wieder mit dem Inddor Sport in unserem Tanzsaal beginnen können.

 

Zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs gehört aber auch, dass sich alle Mitglieder an unser Hygienekonzept halten müssen um den Sport für alle zu ermöglichen. Ihr findet unser Hygienekonzept bei uns im Tanzsaal ausgehängt und auch hier auf der Homepage. Bitte beachtet, dass sich das Konzept mit sich änderenden Regeln auch ändern kann. Die aktuellste Version stellen wir hier online.

Hygienekonzept TSA 29.05.2020

Anlage 1

Am Wochenende wurde unser Parkett vom Fittnessstudio durch Desinfektionsmittel großflächig beschädigt. Die beschädigten Stellen sind sehr glatt, so, dass es sehr gefährlich ist darauf zu tanzen. Eine Wiederaufnahme unseres Sportbetriebes im Steinwiesenweg ist unter diesen Umständen erst nach einer Reperatur des Parketts durch einen Fachbetrieb wieder möglich.

Daher war die viele Arbeit, die in den letzten Wochen für Hygienekonzepte, Saalanpassungen und vieles mehr investiert wurde für die Tonne. Wir hoffen, dass seitens des Hauptvereins der für die Reperatur des Parketts zuständig ist die notwendige Dringlichkeit erkannt wird.

 

Viele werden es vielleicht schon aus den Medien mitbekommen haben, dass ab morgen in Hamburg der Indoorsport in den Bereichen Tanzschulen, etc. wieder unter Auflagen erlaubt ist. Auch wir haben heute erst aus den Medien davon erfahren.

Was aber in den Medien etwas unter geht ist, dass die Wiederaufnahme nur unter einigen Auflagen wie zum Beispiel die Erstellung eines Hygienekonzeptes für jeden Bereich gestattet wird. Wir haben bereits in den letzten Wochen Konzepte und Möglichkeiten der Umsetzung entwickelt die wir jetzt aber an die aktuellen Vorgaben anpassen und auch ggf. mit übergeordneten Behörden abstimmen müssen. Leider haben wir auch die Erfahrung machen müssen, dass diese Stellen nicht wirklich entscheidungsfreudig sind und Anfragen mitunter auch gar nicht beantwortet werden.

Ich möchte euch deshalb um etwas Geduld bitten, da wir zum Schutz der Gesundheit unserer Mitglieder, Genauigkeit bei den Hygienekonzepten vor Geschwindigkeit stellen.

Sobald wir genau wissen wann und wie wir wieder Indoor Sport in unserer Abteilung anbieten können werden wir euch umgehend informieren.

 

Enrico Tschöpel
Abteilungsleiter der TSA des SVE-Hamburg

So langsam geht der Sportbetrieb wieder los. In der nächsten Woche bieten wir für Kinder in den Altergruppen 3-6 und 6-10 Jahre am Montag und am Mittwoch Outdoorkurse auf unserem Sportgelände im Redingskamp an. Bei den kursen gibt es eine begrenzte Teilnehmeranzahl. Wer sich also zuerst anmeldet wird auch zuerst berücksichtigt.

 

Anmeldungen sind auf der Homepage des SVE-Hamburg möglich.

 

https://sve-hamburg.de/outdoor-kurse/

 

Bitte beachtet, dass am Redingskamp nur sehr wenige Parkplätze zur Verfügung stehen. Außerdem möchten wir euch bitten maximal 15 Minuten vorher da zu sein um eine Gruppenbildung soweit wie möglich zu vermeiden. Beim Training zuschauen ist nicht möglich. Sollte es an dem Tag regnen können die Kurse leider nicht stattfinden.